So möchten wir unsere Schulmensa nutzen: Mensaregeln gemeinsam durch Mitarbeiter, Lehrer, Schüler erstellt

In einer gemeinsamen Sitzung von Schulleitungen, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern aller drei Schulen, Mitarbeitern der Mensa  sowie durch anschließenden grafischen Feinschliff von Jakob Bartnik (EMA-Gymnasium) wurden ein paar wichtige Regeln zur Schulmensa verschriftlicht. Erstmalig in der Geschichte unserer stetig wichtiger werdenden Mensa gibt es nun verbindliche Absprachen zu den Abläufen, der Sauberkeit, der Ordnung und des menschlichen Miteinanders.

Anstellen

Anstellen

Wir stellen uns ordentlich an und halten die Reihenfolge.

Ruhe

Ruhe

Wir bestellen in Ruhe, sprechen deutlich und in vernünftiger Lautstärke.

Tablett

Tablett

Wir möchten eine ordentliche und saubere Mensa: Vor der Essensausgabe des Tagesmenüs nimmt sich jeder ein Tablett sowie das Besteck und erst dann den Teller. Ich hinterlasse meinen Essplatz so, wie ich ihn gern vorfinden würde.

Stuhl

Stuhl

Jeder Mensabesucher schiebt nach dem Essen den Stuhl heran, bringt anschließend sein Tablett bzw. Müll selbst weg. Besteck, Teller, Essensreste werden passend in den Rückgabestationen sortiert.

Lautstärke

Lautstärke

Wir achten auf die Lautstärke und darauf, dass die Mensa vor allem während der Pausen ein Bereich ist für alle Menschen, die hier etwas essen möchten.

Respekt

Respekt

Alle Menschen in der Mensa gehen respektvoll, rücksichtsvoll und freundlich miteinander um, egal ob Schüler, Lehrer, Mitarbeiter bzw. Menschen mit und ohne Behinderung.

Ausweis

Ausweis

Von einem Tagesmenü isst jeweils nur die Person, welche das Essen auch bezahlt hat.

Jacke

Jacke

Am Tisch setzen wir Mützen/Caps ab und hängen die Jacke an der Stuhllehne auf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen